Solar

China und EU - Einigung im Solarkonflikt

Di, 06/08/2013 - 15:17

Der Handelskonflikt zwischen China und der Europäischen Union um den Verkauf chinesischer Solarmodule wurde beigelegt. Die EU-Behörde teilte dies am 02.08.13 mit und bestätigte, dass die Vereinbarung ab dem 06.08.13 in Kraft treten werde. Mit dieser Einigung wurde ein Mindestpreis für die Module verhängt, der zuvor mit der chinesischen Regierung ausgehandelt worden war. Außerdem wurde erreicht, dass Strafzölle weiterhin auf Module erhoben werden können, die den Mindestpreis unterschreiten. Die Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten stimmte für diese Einigung und etwa 70 Prozent der chinesischen Hersteller verpflichteten sich das Abkommen einzuhalten.

Link 1 zum Originalartikel

Link 2 zum Originalartikel